Gmünder Schneiderin schneidert Hemden und Blusen nach Maß

Dass man auch durch Zufall Unternehmerin werden kann, beweist die gebürtige Waldviertlerin Regine Fürst. Und das kam so...


header picture
Regine Fürst in einem von ihr produzierten Hemd mit Top-Passform

Gmünder Kleinunternehmerin schneidert Hemden und Blusen nach Maß

Als ihr Sohn, der in der Gastronomie arbeitet, bei einem Lieferanten Hemden nachbestellen wollte, hat er diesen, weil er in Pension gegangen war, nicht mehr gefunden. „Auf die Frage, wo bekomme ich jetzt meine Hemden her, habe ich spontan geantwortet, na, vielleicht mach´ ich das“, berichtet Regine Fürst dem NÖ Wirtschaftspressedienst.

Gesagt, getan. Fürst, die als kaufmännische Angestellte in Wien arbeitete, eröffnete zu Pfingsten vor vier Jahren mit der Schneidermeisterin Gerlinde Rumpold als gewerbliche Geschäftsführerin die Nähwerkstatt „Hemd und Bluse mit Maß und Stil“ in Gmünd.

DIREKT KONTAKT ZU DEINEM HEMD UND DEINER BLUSE
Wenn du weißt wo sie herkommen, tragen sie sich angenehmer
www.hemdundbluse.at

Regine Fürst - Hemden und Blusen nach Maß aus dem Waldviertel
Bahnhofstraße 27 3950 Gmünd und 2102 Bisamberg gegen telefonischer Voranmeldung
+43 2852 93024     +43 699 11 26 72

Was anfangs eher nur schleppend anlief, läuft mittlerweile recht gut. Der Kundenstock in der Bahnhofstraße 27 ist durchmischt. „Zu uns kommen Leute, die sich ein bisschen Luxus leisten können und wollen. Andere wiederum, weil ihnen Hemden und Blusen von der Stange nicht passen. Vor allem junge Kunden, da es entsprechend taillierte Modelle am Markt nicht gibt, und ältere Kunden, weil sie auf besondere Stoffe und gute Qualität wert legen“, so Regine Fürst, die die Materialien für ihre Hemden und Blusen zum Großteil aus Österreich bezieht. „Für Stoffe habe ich einen heimischen Händler sowie einen österreichischen Produzenten. Außerdem beziehe ich auch Stoffe direkt von einem Produzenten in Italien, Nähseiden aus Oberösterreich und die Knöpfe von der Perlmuttmanufaktur Matjeka in Fellig.“

„Wir erzeugen Vollmaßhemden und –blusen. Das heißt, es wird für jeden Kunden ein komplett neuer Schnitt angefertigt und im Archiv aufgehoben“, sagt Regine Fürst. So könnten neue Hemden oder Blusen jederzeit nachbestellt werden. Ab 137 Euro kann man ein Hemd oder eine Bluse aus dem Waldviertel sein eigen nennen. Vom Maßnehmen bis zum fertigen Modell dauert es rund vier bis sechs Wochen.

Enttäuschend empfindet Regine Fürst, „dass textile Erzeugnisse durch die Billigproduktion viel an Wert verloren haben. Allerdings findet langsam ein Umdenken in Richtung Qualität statt. Vor allem bei jungen Kunden bemerke ich das. Lieber weniger, aber dafür erstklassige Kleidung im Schrank zu haben, scheint hier immer mehr in den Vordergrund zu treten.“

Für Regine Fürst, die als Kleinunternehmerin nicht die Mittel für Einschaltungen in Medien hat, ist die Kundenzufriedenheit die beste Werbung. „Denn die empfehlen uns weiter und werden selber zu Stammkunden“, sagt sie. „Für mich gibt es nichts Schöneres, als ein gut sitzendes Hemd oder eine edle Bluse an Kunden übergeben zu dürfen.“ (dsh)

24.04.2016 07:24:25



Weitere Beiträge

v20130331